Kreuzberger Viertelmarathon 2012

Ergebnisse: http://tiny.cc/loufkw

Zu Leidigs Heimatlauf durch Kreuzberg36 hatten zwei von Berlins besten Marathon- und Halbmarathon-Läufern nachgemeldet, Micha Kopf und Lucas Herrmann. Leidig lief zusammen mit Fabian Hirt zwei Kilometer mit den beiden mit, hielt dann lieber gebührenden Abstand und joggte als Dritter durchs Ziel. Na ja, meinte die Mannschaftsleitung, wozu haben wir ihm denn eigentlich die Piranha SP4 von Asics gekauft: um mit 17 km/h durch die Gegend zu trödeln? Immerhin hat er hinterher nicht wieder maßlos Kuchen in sich hinein gefuttert. Wie auch, meinte Leidig, es gab nur Äpfel.

Kreuzberg2012

Barmer City Night Potsdam 2011

wasserbetriebe2010

Volker Goineau, Edmund Kramarz, Holger Leidig, Christian Zschorlich, Sassan Yassini und Manager Kalle Wegener hatten ihren Spaß bei Sonnenschein im Berliner Tiergarten. In der Tageswertung holten sie für die LG Buchsbaum Platz zwei und drei von insgesamt 1246 Staffeln. Der Sieg in der Masters-Wertung war naturgemäß dabei.

Ergebnisse Berliner Teamstaffel

BBM_Halle_2011

Nach dem Sieg über 1500m schickte die Mannschaftsleitung Leidig noch über 800m, über 200m und über 3000m an den Start. Leidig versagte auf der ganzen Linie: zweimal Vizemeiter und ein beschämender vierter Platz über 3000m. Am Ende konnte er nicht mal mehr aufrecht stehen. Leidigs Entourage stand betroffen daneben.

halle1500

Rudolf-Harbig-Halle, 30. Januar 2011, Offene Berlin-Brandenburgische Senioren-Hallenmeisterschaften: In der Grottenzeit von 4:28,45 gewinnt Leidig, der für die Weltraumjogger Berlin e.V. an den Start geht, das 1500m Finale der M40. Im letzten Herbst waren die Weltraumjogger Mitglied des Berliner Leichtathletik Verbandes geworden, Leidig bekam einen offiziellen Startpass, dies ist sein erster Titel. “Wir wollten einen Titel, und jetzt haben wir ihn”, jubelierte die Mannschaftsleitung. “Na ja”, meinte Leidig, “Berlin-Brandenburgischer Meister über 1500m in der Halle in der Altersklasse M40? Wie soll das denn auf eine Vistitenkarte draufpassen?” “Wurscht, Titel ist Titel”, meinte die Mannschaftsleitung und spendierte zur Feier des Tages 25g Zartbitterschokolade.

Ergebnisse
Berlin-Brandenburgische Senioren-Hallenmeisterschaften 2011

marathonstaffel2010

Buchsbaums alte Männer: 2h 23′ bei der Berlin Marathon-Staffel 2010 auf dem Flughafen Tempelhof

Ergebnisse Berliner Marathon Staffel

Herbstlauf 2010

Leidig gewinnt beim Marienfelder Herbstlauf die 10 Meilen und holt sich erneut den Berliner Läufer Cup. »So ein großer Pokal für eine so grottige Zeit, fast hätte er eine Stunde gebraucht«, nörgelte die Mannschaftsleitung.

Berlin Marathon Debut Complete Desaster

Leidig’s running deteriorated severely after KM 25, at a point where he was still running in a group with the three contestants competing for the free ticket to the London-Marathon in April 2011, the special prize announced by the organizing SCC Berlin in the bb4/3 seniors competition. Earlier this year bigmouth Leidig had claimed to go for a win in this competition and was on his way after holding his opponents at the Berlin-Citynacht-Run. But his behaviour after KM 25 in the Berlin Marathon was a mere surrender. He stayed behind, decreased the tempo, grimaced and virtually jogged to the finish line. Horst Ungewickell of LTC Berlin took the race and the London-ticket with a clear 3-minute-lead ahead of Leidig, for whom all there was to say was: »Congratulations to Horst, great performance, good luck in London.« But the Team Leadership gave an objective and outspoken analysis afterwards: »What a disastrous race. Embarrassing. Our athlete had been on a very conservative race-strategy already, but he was not even able to hold this very slow pace. He clearly had a lack of long training runs and so he got righteously humilated. Just two thousand kilometers of training and then going for a marathon? This guy is joking. This is no sports, this was a little bit of exercise while having fresh air. Believe it or not: Eleven Ladies were faster than him. This looks like the end of a career which never took off the ground and was never promising. Mortifying experience. We apologize to our audience and the people who visited the race-course. We apologize for what they saw: An old man waiting in vain for the second wind and the pain in his legs to go by. It did not happen. Definitely one of the worst debuts on the marathon we have ever seen. We will double his training. We will send him to the gym. He will run cross country throughout the winter. We will make very clear to him that competetive running has nothing to do with fun, life-style or any other luxury. Train hard.«

Ergebnisse Berlin Marathon 2010

Bewegte Bilder verstörten und erschreckten das Publikum

Der Film »11. Berliner Wasserbetriebe TEAM-Staffel am 9. Juni 2010« stand lange im Schatten seines Vorgängers »10. Berliner Wasserbetriebe TEAM-Staffel 12. Juni 2009«, und in gewisser Weise ist er fast so etwas wie eine Fortsetzung. Wieder arbeitet der SCC mit Leidig zusammen. Doch diesmal ist Leidigs Anteil wesentlich größer. War »10. Berliner Wasserbetriebe TEAM-Staffel 12. Juni 2009« eine Provokation des Zuschauers, die auf künstlerischer Ebene für erhebliches Aufsehen sorgte, aber als Ausdruck der Freiheit der Kunst abgetan werden konnte, so ist »11. Berliner Wasserbetriebe TEAM-Staffel am 9. Juni 2010« ein Frontalangriff auf die bürgerlichen Werte seiner Zeit. Leidig sagt, er wollte mit diesem Film absichtlich einen Skandal herbeiführen. Dies ist ihm gelungen. Bei der Uraufführung randalierte das Publikum und die Polizei beschlagnahmte alle Kopien, derer sie habhaft werden konnte. Das Werk wird möglicherweise für Jahrzehnte aus der Öffentlichkeit verschwinden.

Proudly powered by WordPress
Theme: Esquire by Matthew Buchanan.