Sisu Winterduathlon

Beim ersten Rennen um die Berliner Mannschaftsmeisterschaft der BTU gelang Micha Kopf für die Kombination Berlin Cycling Club 2012/LEIDIG24 Triathlon Team der erste Sieg. Über vier Minuten Vorsprung im Ziel, dazu ein guter vierter Platz von Christoph Heinze. Leider stürzte Florian Seifert, so dass nur zwei von drei erforderlichen Wertungen erzielt wurden. Die Mannschaftsleitung zuckte mit den Schultern: ‘Ziel ist der Titel Berliner Mannschaftsmeister, dann wird das hier unser Streichergebnis. We are on the way.’

cross2010

Trotz abwärts und Kurven gelang Leidig eine Podiumsplatzierung im Tegeler Forst. Der Sieg ging an Matthias Dietze (im Retro-Look mit Telekommütze), der im Ziel knapp vierzig Sekunden schneller war.

Mal was Neues: Duathlon

Beim ersten Duathlon seiner Karriere konnte Leidig wichtige Erkenntnisse sammeln. 1) Energie-Riegel mit Schokoladenüberzug, die am Oberrohr angebracht werden, schmelzen in der Sonne, während das Fahrrad in der Wechselzone steht. 2) Beim Versuch, sie zu essen, sieht der Duathlet schnell aus wie ein vollgesabbertes Kind — zum Glück waren keine Fotografen auf diesem Streckenabschnitt. 3) Nimmt man auf die Radstrecke nur eine Flasche mit, hat man nichts mehr zu trinken, wenn sie leer ist.

Sonst verlief der erste Formtest bei frühsommerlichen Wetter ohne weitere Komplikationen, und da der Berliner und Brandenburger Verband in diesem Jahr ihre Landesmeisterschaften noch getrennt austragen, gab es für Leidig eine Vizemeisterschaft in der Altersklasse M35. “Na gerade mal so noch einen Podiumsplatz ergattert”, mäkelte die Mannschaftsleitung, wobei sie positiv vermerkte, daß zumindest die vereinsinterne Hackordnung von Leidig klar strukturiert wurde: U23-Athlet und Duathlon-Spezialist Przemyslaw Ilski kam erst knapp zwei Minuten nach Leidig ins Ziel.

Proudly powered by WordPress
Theme: Esquire by Matthew Buchanan.